Annakirmes-Ermittlungen der Staatsanwaltschaft laufen weiter

12 Dezember 2017

IMG_9872 - Kopie

Der Dürener Radiosender „Radio Rur“ berichtete am 11. Dezember über den Sachstand bezüglich der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen einige Mitglieder der Stadtverwaltung sowie gegen politische Mandatsträger der Stadt Düren.

Radio Rur schreibt zu diesem Thema:

„Es geht um eine mögliche Bestechung. Mitarbeiter der Stadtverwaltung und Mitglieder des Stadtrates könnten Geld und Geschenke von Schaustellern erhalten haben. Sie erhofften sich sowohl bessere Chancen, um beim größten Volksfest entlang der Rur dabei zu sein. Die Ermittlungen laufen seit Monaten.“

Wir möchten erneut und wiederholt darauf aufmerksam machen, dass die Aachener Staatsanwaltschaft nachweislich NICHT gegen Mitglieder der Dürener Ampel Plus (SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen, FDP) und schon gar nicht gegen den Steuerausschussvorsitzenden Hubert Cremer (FDP) ermittelt!

Die Mitglieder der Ampel Plus sowie der Steuerausschussvorsitzende Hubert Cremer arbeiten auf ehrliche und unentgeltliche Weise am Erfolg der Dürener Annakirmes und haben mit dem Korruptionssumpf rund um die Annakirmes nichts zu tun.

Diese Tatsache ist uns wichtig. Und bitte denken Sie genau an diese Tatsache, wenn Sie im Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis mit diesem Thema konfrontiert werden!