Finissage auf Schloss Burgau – ein Fest für alle Sinne!

Die nahezu 100 Besucher der Benefizveranstaltung auf Schloss Burgau , zu der der Lions-Club Köln-Constantinus eingeladen hatte, erlebten am 10. Januar einen Nachmittag mit Musik und Kunst auf höchstem Niveau. Mit dabei auch Hubert Cremer in seiner Funktion als stellvetretender Bürgermeister der Stadt Düren.
Im Rahmen der Kunstausstellung „Sinfonia“, ein Projekt der EURIADE mit den Künstlern Antonio Máro, Rafael Ramírez Máro und Alejandro Decinti spielten Sheila Arnold am Klavier Stücke von Joseph Haydn und Frédéric Chopin und Alexander Sergei Ramírez auf der Gitarre Stücke u.a. von Franz Schubert.

Mit dem Erlös der Veranstaltung in Höhe von ca. 1.000,00 €  werden die Aktivitäten des Lions-Clubs, der auf vielen Gebieten Hilfestellung leistet, wo der Staat mit seinem sozialen Netz Lücken aufweist oder einfach wegen Geld- oder Personalmangel überfordert ist, unterstützt!

So zeigte sich dann auch Hubert Cremer, als Stellvertretender Bürgermeister hoch zufrieden mit dem Erfolg dieser Finissage und freute sich, dass Schloss Burgau erneut bei Gästen aus dem Raum Köln und Aachen mächtig beeindrucken konnte.

Für kurze Zeit ein sicherer Hort

AN_D_pflege Aus den Dürener Nachrichten vom 27.11.2009:
Düren. An den kleinen Michael (Name geändert) können Renate Bux (53) und Hubert Cremer (56) sich noch gut erinnern. Als der Junge zu den Bereitschaftspflegeeltern des Dürener Kinderheims kam, war er zwei Jahre alt, unterernährt und verwahrlost.

Alle Zähne des Jungen waren verfault, weil er bei seinen Eltern nur gesüßte Getränke bekommen hat. «Das Kind hat überhaupt keine feste Nahrung gekannt», erinnert sich Renate Bux. «Ich musste anfangs alle Speisen pürieren.»

Zudem hatte der Junge ein riesiges Bedürfnis nach Schlaf. «Der hat 15 bis 18 Stunden am Tag geschlafen», so Hubert Cremer. «Es war schlimm.»

Seit zwei Jahren arbeiten Renate Bux und Hubert Cremer, der jetzt Vize-Bürgermeister (FDP) der Stadt Düren ist, für das Kinderheim St. Josef als Bereitschaftspflegeeltern.

Weiterlesen

Danke…

…für Ihr Vertrauen bei der Kommunalwahl 2009! Mit 3 Vertretern im Stadtrat haben wir eine gute Ausgangsposition um unsere Ideen und Ziele in den nächsten fünf Jahren umzusetzen. Wir wollen die Bürgerinnen und Bürger in diesen fünf Jahren mitnehmen und mit Ihnen gemeinsam die Zukunft Dürens gestalten. Wir freuen uns also auch auf Ihre Ideen und Anregungen zu unserer Arbeit!

FDP Düren stellt „Einsatzplan 09“ vor

Mit der Vorstellung des „Einsatzplans 09“ beginnt die heiße Phase des Kommunalwahlkampfs der Dürener Stadtliberalen. „In unserem Einsatzplan haben wir unsere zentralen Forderungen für die kommende Legislaturperiode zusammengefasst“, sagt Hubert Cremer. Der Vorsitzende der FDP in der Stadt Düren blickt optimistisch auf die letzten Wochen des Wahlkampfs. „Wir wollen ein gutes Ergebnis einfahren, um auch in den kommenden Jahren eine gute Ratsarbeit machen zu können und unsere Ideen umzusetzen“, so der auf Listenplatz 1 kandidierende Ortsvorsitzende weiter.
Der Kommunalwahlkampf steht dieses Jahr ganz unter dem Motto: „Im Einsatz für Sie – bevor es brennt!“ wodurch der zukunftsorientierte Charakter des Wahlprogramms unterstrichen werden soll.
In den kommenden Wochen will die FDP ihre Ideen gerne mit den Bürgern an ihrem Infostand in der Innenstadt diskutieren. „Aber auch darüber hinaus wollen wir durch Gespräche und Diskussionen eine bürgernahe Politik im Dürener Stadtrat machen“, sagt Dr. Tobias Terhorst, der auf Platz 4 der Liste kandidiert.

„Einsatzplan 09“ ansehen

FDP-Düren mitgliederstark im sportlichen Einsatz beim Eisstockschießen in Niederau

Mannschaft FDP Düren
Mannschaft FDP Düren

Am Sonntag den 28.6.09 war die FDP-Düren mit einem FDP-Team und einem Team „Bunte Gruppe/Hubert Cremer FDP“ beim traditionellen Eisstockschießen in Niederau im Einsatz. Zusätzliche liberale Unterstützung kam dabei von den Jungen Liberalen Kreis Düren, die mit einem eigenen Team an den Start gingen. Zu großer Freude von über 20 anwesenden Mitgliedern in gelben FDP-Düren-Trikots, gelang es dem Vorsitzenden Hubert Cremer mit seiner „Bunten Gruppe“ den Pokal, in einem aufregenden Finalspiel, zu gewinnen.„Dass hier heute so viele Parteifreunde aus dem Ortsverband teilgenommen haben, zeigt mir erneut, dass wir mit einem großen, motivierten Team in den Wahlkampf ziehen, das fest hinter der FDP in Düren steht.“Der FDP-Ortsverband Düren bedankt sich herzlich bei den Veranstaltern für dieses gelungene Turnier und freut sich auf das Eisstockschießen in Niederau 2010.