Stadtgrüne befürworten abgasreiche Gokartbahn auf der Annakirmes


(26.02.2021)

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dürener Vermessungsabteilung im Amt 61.2 planen die Annakirmes 2021 in vollen Zügen, auch wenn diese aufgrund der pandemischen Lage nicht stattfinden sollte. Am 24. Februar wurde den Mitgliedern des Finanz- und Hauptausschusses das Konzept zur finalen Abstimmung vorgestellt.


Die Beschickerliste offerierte den anwesenden Ratsmitgliedern unter anderem ein altes und aus Sicht der FDP-Fraktion nicht mehr zeitgemäßes Geschäft. Hierbei handelte es sich um eine hölzerne und in die Jahre gekommene Gokartbahn, die zuletzt 2014 an der Rur gastierte und bereits Anfang der 1960er-Jahre erstmals auf der Annakirmes zum Einsatz gekommen war.


Für Branchenfremde sollte man kurz erwähnen, dass es sich bei einer Kirmes-Gokartbahn um eine Attraktion mit circa 20 Benzin betriebenen Zweitackt-Fahrzeugen mit hohem CO2-Ausstoß handelt.
Dass jetzt besonders drei grüne Ratsmitglieder die Platzierung einer abgas- und lärmreichen Benzinbahn auf der Annakirmes im Haupt- und Finanzausschuss einheitlich befürworteten, finden wir Liberale sehr befremdlich. Schließlich sind es vor allem die Grünen, die mit ihrer Umweltideologie den traditionellen Antriebs- und Motorentechniken den Kampf in großen Teilen des gesellschaftlichen Dürener Lebens angesagt haben.


Ebenfalls befürworteten die weiteren Dürener Koalitionäre – bestehend aus SPD, BfD und Bunter Liste – die Platzierung der Benzinbahn. Ferner sprach sich die Dürener CDU ebenso für die Zulassung der Gokartbahn aus.

Als Dürener Oppositionsfraktion stellen wir uns generell gegen die Zulassung einer Gokartbahn und befürworten lieber eine Kinderachterbahn auf dem für die Benzinbahn vorgesehenen Standplatz. Die Kinderbahn wurde in den letzten zehn Jahren hervorragend von den kleinsten Kirmesbesuchern und dem Familienpublikum angenommen, aber jetzt leider nicht mehr zur Annakirmes eingeplant und dementsprechend nicht mehr zugelassen.

Dürener FDP leistet konstruktive Oppositionsarbeit

(27.11.2020)

Wir leben in einer Welt die sich ständig verändert. Die Fraktion der Freien Demokraten ist davon überzeugt, dass man aus jeder Herausforderung eine Chance machen kann. Dafür braucht man Mut und neues Denken. Wir wollen, dass jeder die Möglichkeit hat, das Beste aus sich zu machen. Das treibt uns jeden Tag an.


Die gute alte Zeit von morgen beginnt heute! So könnte man unseren Status Quo als Stadtliberale in der neuen Legislaturperiode bis 2025 treffend beschreiben. Nach unserem guten Wahlergebnis bei der Kommunalwahl gab es mehrere Besprechungen, um den weiteren Werdegang der FDP-Fraktion zu erörtern.


In vielen persönlichen Gesprächen, welche in einem wertschätzenden und konstruktiven Dialog geführt wurden, waren wir uns sehr schnell einig, in der neuen Legislaturperiode keine Zweck- oder Zwangsbindung mit anderen Parteien einzugehen. In der Vergangenheit war die Dürener FDP stets koalitionstreu, obwohl es Entscheidungen gab, die nicht immer mit unseren politischen Perspektiven konform liefen.


Unsere Denkweise und unser Handeln kennzeichnen unseren Entschluss. Dieser ist notwendig, da die Ideen und Ziele anderer Parteien eindeutig nicht mit unserem Wahlprogramm vereinbar sind. Ein prekäres Beispiel ist die Absicht der neuen Koalition – bestehend aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen, BfD, Linken, Piraten und einem Parteilosen – die stark frequentierten Dürener Verkehrsknotenpunkte auf nur zwei Fahrspuren umzubauen, wichtige innerstädtische Parkplätze zu reduzieren oder zu verändern. Aus Sicht der FDP eine Farce!


Besonders in der jetzigen Zeit und nach der Pandemie brauchen die Dürener Einzelhändler, die Gastronomen, die Wochenmarkthändler und viele Dürener Gewerbetreibende keine Hemmnisse, sondern unsere tatkräftige und zielführende Unterstützung.


Nach der Kommunalwahl 2020 ist die Dürener FDP als Fraktion weiter im Rat der Stadt Düren vertreten. Mit unserer kommunalpolitischen Arbeit sind wir als Freie Demokraten „politisch selbstständig“ sowie ungebunden und können unsere wahren Ideen und Ziele als Oppositionspartei im Rat und in den Ausschüssen direkt für die Bürgerinnen und Bürger ansprechen und anbringen.


Mit einem eifrigen und entschlossenen Handeln werden wir unseren treuen Wählerinnen und Wählern gerecht, die uns in den vergangenen Jahren stets unterstützt haben.

Danke!

(22.09.2020)

Wir vom FDP Stadtverband Düren möchten uns noch einmal herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern für das in uns gesetzte Vertrauen bedanken.

Ebenso danken wir den vielen liberalen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern, aber natürlich auch den zahlreichen Helferinnen und Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz vor und hinter den diesjährigen Wahlkampfkulissen.

FDP Düren – Kommunalpolitik „zum Anfassen“…

(13.09.2020)

Der Dürener FDP Stadtverband ist nah an den Bürgerinnen und Bürgern. Auch am Sonnabend vor der Kommunalwahl war die Dürener FDP mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Hubert Cremer und den Kandidatinnen und Kandidaten für den neuen Dürener Stadtrat in der Dürener Fußgängerzone anwesend. Wir merkten, dass vielen Bürgerinnen und Bürgern für die Zukunft eine „Politik zum Anfassen“ wichtig ist. Viele Interessierte suchten den persönlichen Kontakt mit unserem Bürgermeisterkandidaten und ihren Wahlkreisvertretern.

Viele Dürenerinnen und Dürener nahmen unseren letzten großen Wahlkampftermin vor der Kommunalwahl wahr und informierten sich an unserem stark frequentierten Wahlstand über die politischen Themen und Ziele des FDP Stadtverbandes Düren.

Erstmals am Start war unser großer Bühnenwagen, der nicht nur blickfangstark auf dem Dürener Wirteltorplatz positioniert werden konnte, sondern zusätzlich als gemütliche Lounge daherkam und von vielen Interessierten genutzt wurde.

Der Bühnenwagen wird vielen Dürenerinnen und Dürenern bekannt sein, da er in den vergangenen Wochen als rollendes Werbefahrzeug in der Innenstadt und den Vororten täglich im Einsatz gewesen war. Am Ende des Wahlkampftages positionierten wir die diesjährigen FDP-Werbefahrzeuge auf dem Annakirmesplatz und reihten sie für ein Andenkenfoto hintereinander auf. Alle Fahrzeuge sorgten in den letzten Wochen für zig zehntausende Blickkontakte auf den Dürener Straßen.

Bis 18:00 Uhr können Sie heute in den Wahllokalen von Ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Wir Stadtdürener Liberale würden uns freuen, wenn Sie uns mit Ihrer Stimme unterstützen würden, damit wir uns in Zukunft weiterhin für eine authentische Kommunalpolitik zum Wohle unserer Stadt einsetzen können.

Vielen Dank!

Kommunalwahl 2020

(11.09.2020)

Der diesjährige Wahlkampf geht mit dem morgigen Samstag in die Schlussrunde. Auch wir vom FDP Stadtverband Düren werden am letzten Samstagvormittag vor der NRW-Kommunalwahl mit einem Infostand auf dem Dürener Wirteltorplatz präsent sein.

Nun kommt es auf Sie an! Jede wahlberechtigte Bürgerin und jeder wahlberechtigte Bürger ist aufgefordert, für eine kraftvolle Demokratie von seinem Wahlrecht Gebrauch zu machen – wenn dies noch nicht durch die Briefwahl erfolgt sein sollte.

Die Kommunalwahl ist wichtig. Denn besonders im Stadtrat werden unzählige Entscheidungen getroffen, die jede Bürgerin und jeden Bürger direkt erreichen.Unser Bürgermeisterkandidat Hubert Cremer sowie unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat und unsere Vertreterinnen und Vertreter in den verschiedenen Wahlbezirken hoffen auf ein gutes und starkes Wahlergebnis.

Wir Stadtdürener Liberale sind motiviert und haben authentische Ideen, Konzepte und Schwerpunkte, die wir in den nächsten Jahren für ein gutes Düren umsetzen möchten. Nun bitten wir Sie um Ihre Stimme. Für eine Kommunalpolitik mit authentischen Themen und Zielen, für eine gute, lebens- und liebenswerte Heimat. Danke.

Ihre Kandidatinnen und Kandidaten des FDP Stadtverbandes Düren: Hubert Cremer, Renate Cremer, John-Henry Gomez-Conrads, Michael Töfke, Jörg Henke, Manfred Heise, Katharina Eckstein, Dr. Tobias Terhorst, Petra Biergans, Richard Adler sowie alle Vertreterinnen und Vertreter der Wahlbezirke.

Bildung

(10.09.2020)

Die Dürener FDP fordert eine ausgezeichnete Bildung für Dürener Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Denn nur eine sehr gute und qualifizierte Ausbildung ist der Start in ein selbstbestimmtes und starkes Leben. Jeder Mensch in Düren soll fit gemacht werden für eine positive Zukunft.


Unter anderem fordern wir Stadtdürener Liberale folgende Punkte beim Thema Bildung: Ausbau weiterer Ganztagsschulen, Ausbau und Unterstützung von Förderschulen, wie bereits durch die Dürener FDP in der Vergangenheit erwirkt – Kitas in Zukunft weiterhin beitragsfrei halten, größtmögliche Freigabe der Kita-Öffnungszeiten, Umsetzung der deutschen Sprache in den Kitas bis zur Einschulung, hygienische und bauliche Sanierung der Dürener Schulgebäude.


Am 13. September FDP wählen!